Das Shuttle

Das Shuttle ist die zentrale Komponente des kompletten Ballon Orbiters. Es dient zum Transport der Nutzlast (Payload) sowie des Flug Computers und des Tracking & Recovery Systems.

Das Shuttle-Gehäuse – 1st Steps

Das Shuttle Gehäuse nimmt so langsam Form an. Nachdem ich das Gehäuse mit Heisskleber verklebt wurde, habe ich bereits die Öffnungen für die Video Kamera gemacht.

 

 Das Landesystem

Zum Schutz des Gehäuse und der Nutzlast bei der Landung wird ein Schaumstoff Kissen am Boden des Shuttles installiert. Die mit einer Schaumstoffmatte verschlossenen Hohlräumen des Schaumstoffkissen dämpfen die Last des Aufpralls.

 

 

  • Die MLI Shuttle Isolierung
  • Die recycelte Aussenhülle

Die Shuttle Isolierung

Das Shuttle Gehäuse wird mit einer zusätzlichen Schutzschicht gegen Wärmeverlust verkleidet. Dazu wird Rettungsfolie und Pflanzenschutzfolie schichtförmig um das Gehäuse gelegt. Die nach dem Multi Layer Insulation Prinzip aufgebaute Isolation schützt das Shuttle und den Inhalt vor zu niedrigen Temperaturen.
Die erste Lage Rettungsfolie habe ich mit Sprühkleber fixiert. Insgesamt besteht die Schutzschicht aus 2 Lagen Pflanzenschutzfolie und 3 Lagen Rettungsfolie. Alle Ränder der MLI wurden mit Tesa Klebeband verklebt. Der Boden wurde extra isoliert. Der Deckel wird nicht isoliert damit der GPS/GSM Empfang gewährleisstet ist.

   

  

Die Shuttle Aussenhülle

Für die Verkleidung des Shuttles wurde professionelle Hilfe in Anspruch genommen. Als Material steht dank einer grosszügigen Gleitschirm Spende jede Menge Fallschirmstoff zur Verfügung. Mit Hilfe von naehwerk.eu wurde eine Hülle erstellt und Bänder zur Befestigung des Fallschirms angenäht. Dem „naehwerk Nachhaltigkeits-Prinzip“  verpflichtet wurde dazu nur Material des Gleitschirm wieder verwendet was der Geschäftsführerin von naehwerk  Stunden langes nächtlichen Auftrennen von Bändern bescherrte.